Polizei warnt vor Tierhasser

Präparierte Frikadellen mit Nägeln und Messern

+

Kelkheim - In Frikadellen eingearbeitete Teppichmesser und Nägel hat ein Tierhasser in Kelkheim ausgelegt. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.

Lesen Sie hierzu auch:

Gelbliche Kugeln vergiften Hund in Münster

Hundehasser: Metallteile in Fleischwurst in Ober-Ramstadt

Tierquäler legen tückischen Köder in Mühlheim aus

Giftköder in Dietzenbach entdeckt: Vorsicht beim Gassigehen

Im Kelkheimer Stadtteil Münster treibt seit Mitte Juni ein Tierhasser sein Unwesen. Laut Angaben der Polizei wurden in den vergangenen Tagen in der Nähe des Feldes immer wieder präparierte Frikadellen ausgelegt. In drei Fällen am 10., 16. und 27. Juni haben aufmerksame Tierhalter die Frikadellen gefunden und dies bei der Polizei gemeldet. In den Frikadellen waren Nägel und abgebrochene Teppichmesserklingen eingearbeitet. Hunde und andere Tiere könnten durch diese Köder schwer verletzt werden.

Da es noch keine genauen Hinweise auf den Täter gibt, bittet die Polizei um Hilfe unter 06192/2079-0. Sollte der Täter gefunden werden, droht ihm eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.

dani

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion