Kellerbrand: Altenheim evakuiert

Frankfurt - 13 Bewohner eines Altenheims mussten nach einem Kellerbrand in Oberrad am Mittwochabend ihre Zimmer verlassen. Mehrere Senioren wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Wegen eines Kellerbrands in einem Wohnhaus in Frankfurt-Oberrad haben die 13 Bewohner des benachbarten Altenheims am Mittwochabend ihre Zimmer verlassen müssen. Sieben Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Die anderen Altenheimbewohner kamen nach Polizeiangaben vom Donnerstag bei Verwandten oder in Hotels unter, weil ihre Zimmer durch den Rauch vorübergehend unbewohnbar geworden waren. Die Bewohner des brennenden Hauses blieben unverletzt. Der Brand war wahrscheinlich wegen eines technischen Defekts im Keller ausgebrochen. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro beziffert.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/Christoph Ehleben

Kommentare