Entscheidung im Schlussspurt

Kenianer gewinnt Frankfurt-Marathon

+
Glücklicher Sieger: Vincent Kipruto.

Frankfurt - Der Kenianer Vincent Kipruto hat in einem spannenden Schlussspurt den Frankfurt-Marathon gewonnen.

Der WM-Zweite von 2011 lief heute nach 2:06:16 Stunden nur eine Sekunde vor seinem Landsmann und einzigen Verfolger Mark Kiptoo durchs Ziel. Den Streckenrekord des Weltrekordhalters Wilson Kipsang (2:03:42) verpasste der 26-Jährige aufgrund des zwischenzeitlichen Regens und Gegenwinds zwar deutlich.

Dennoch siegte mit Kipruto zum zwölften Mal in Serie ein Kenianer bei dieser zweitgrößten deutschen Veranstaltung über die legendären 42,195 Kilometer. Schnellste Frau war nach 2010 erneut die ebenfalls aus Kenia stammende Caroline Kilel (2:22:34).

(dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare