Noch-Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP)

Kommentar: Abschied schmerzt

Es gibt in Deutschland jede Menge unsinniger Verkehrsschilder und Tempolimits. Die Beschränkungen auf der A 3 zwischen Frankfurt und der Anschlussstelle Hanau gehören gewiss nicht dazu. Von Ralf Enders

Hessens Noch-Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP) hebt sie zum Abschied auf - da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Die A 3 im Rhein-Main-Gebiet ist einer der am stärksten frequentierten Autobahnabschnitte in Deutschland und hochsensibel für Störungen im Verkehrsfluss. Hier zu rasen ist wie durch eine Prozession zu rennen. „Zwischen Offenbach und Hanau zehn Kilometer Stau wegen eines Unfalls ...“ - den Spruch haben Radiomoderatoren im Stehsatz. Und Rentschs Argumentation, die Unfallzahlen sind gesunken, deshalb kann man das Tempolimit aufheben, ist sensationell unlogisch. Herr Al-Wazir, übernehmen Sie!

Autobahn: Rekorde und Mythen

Deutsche Autobahn: Rekorde und Mythen

Quelle: op-online.de

Kommentare