Beamter verletzt

Kontrolle: Darmstädter prügelt sich mit Polizei

Frankfurt/Kelkheim - Die Polizei in Frankfurt hat einen 26-Jährigen Darmstädter festgenommen, der heftigen Widerstand leistete und einen Beamten verletzte. Auch in Kelkheim wollte ein offensichtlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln und Alkohol stehender Mann nicht mit der Polizei kooperieren.

Weil er einen Passanten schlagen wollte, haben am Montagabend zwei Polizisten einen renitenten 26-jährigen Darmstädter in der Taunusstraße in Frankfurt kontrolliert und festgenommen. Zuvor hatten die Beamten beobachtet, wie der 26-Jährige im Bereich des Abgangs zur B-Ebene des Hauptbahnhofs einen Passanten angepöbelt und versucht hatte nach ihm zu schlagen, ohne ihn jedoch zu treffen. Als die Beamten den aggressiven Mann dann kontrollieren wollten und ihn, um eine Flucht zu verhindern, am Arm ergriffen, riss sich der stark Alkoholisierte los, versuchte die Polizisten zu schlagen und beleidigte die Beamten.

Er wehrte sich gegen seine Kontrolle so vehement, dass er schließlich festgenommen werden musste. Auch auf dem Weg zur Wache beruhigte sich der 26-Jährige jedoch nicht, sondern stieß weitere Drohungen und Beleidigungen aus. Ein Polizist wurde bei dem Einsatz an der Hand verletzt und musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Alkohol- und Drogentest verweigert

In der vergangenen Nacht erweckte zudem ein Kleinwagen in Kelkheim, auf der Königsteiner Straße, die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife. Die Beamten entschlossen sich laut Polizeimeldung, den Mann zu kontrollieren und stellten schnell fest, dass dieser offensichtlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln und Alkohol stand. Der 33-jährige Eschborner weigerte sich vor Ort den freiwilligen Vortest hinsichtlich Alkohol und Drogen durchzuführen. Er wurde mit auf die Polizeistation genommen. Sowohl bei seiner Festnahme als auch bei der anschließenden Blutentnahme leistete der Mann heftigen Widerstand, hierbei wurde auch eine Beamtin leicht verletzt. Neben der Anzeige der Drogenfahrt kommt nun auch noch eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte auf den Mann zu.

Was bedeutet eigentlich Sicherungsverwahrung?

Was bedeutet eigentlich Sicherungsverwahrung?

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion