Bei Kontrollen fünf junge Autofahrer erwischt

Babenhausen/Münster (ale) - Alkohol- und Rauschgiftkonsum sind die Ursache von vielen Verkehrsunfällen - deswegen kontrolliert die Polizei derzeit viele Autofahrer zwischen Münster und Babenhausen.

Die durch die Drogenbeeinflussung enthemmte Fahrweise sorgt dabei oftmals für ein besonders gravierendes Unfallgeschehen, das für die Beteiligten nicht selten auch tödlich verläuft. Durch ständige und gezielte Verkehrskontrollen, leistet die Polizei ihren Beitrag für einen sicheren Straßenverkehr.

So führten Beamte der Polizeistation Dieburg in der Nacht von Montag (12.) auf Dienstag in den Gemeinden Münster und Babenhausen Überprüfungen mit dem Schwerpunkt „Drogenerkennung im Straßenverkehr“ durch. Bei 21 kontrollierten Fahrzeugen zogen die Ordnungshüter insgesamt fünf Fahrer mit einer Rauschgiftbeeinflussung aus dem Verkehr.

Die Beschuldigten im Alter von 19 bis 31 Jahren wurden für eine Blutentnahme vorläufig festgenommen. Neben den eingeleiteten Strafverfahren wird zudem die Führerscheinstelle in Kenntnis gesetzt. Sie entscheidet über einen möglichen Entzug der Fahrerlaubnis und ordnet gegebenenfalls weitere Untersuchungen an.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno-Bachert / Pixelio

Kommentare