Mann weiter in kritischem Zustand

Schwer verletztes Prügel-Opfer: Polizei fasst Verdächtigen

+

Frankfurt - Mit schweren Verletzungen liegt ein 30-Jähriger vor einem Haus. Passanten alarmieren sofort die Einsatzkräfte, der Mann befindet sich in einem kritischen Zustand. Die Polizei fasst einen Tag später einen Verdächtigen.

Passanten haben am Donnerstag gegen 20.50 Uhr einen 30-jährigen Mann schwer verletzt in der Frankfurter Kalkentalstraße gefunden. Laut Angaben der Polizei lag der Mann vor dem Haus auf dem Boden und wies erhebliche Verletzungen auf, die ihm vermutlich durch Schläge zugefügt wurden. Er wurde sofort von einem Notarzt behandelt und danach in ein Krankenhaus gebracht - sein Zustand ist kritisch.

Einen Tag später hat die Polizei dann einen 27-jährigen Verdächtigen gefasst. Die Hintergründe der Gewalttat und das Motiv sind laut Polizei noch unklar, das Opfer kann wegen seiner schweren Verletzungen immer noch nicht befragt werden. Zu einem weiteren Polizeieinsatz wegen eines Raubes kam es außerdem in der Bockenheimer Metzstraße.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dani

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion