Kühllaster auf A3 umgekippt

Frankfurt - Ein Kühllaster ist heute Morgen auf der Autobahn 3 bei Frankfurt umgekippt - die Bergung gestaltete sich ziemlich kompliziert.

Der Fahrer wollte in Richtung Flughafen abbiegen, als er mit seinem Sattelzug ins Schleudern geriet und kippte, wie die Autobahnpolizei berichtete. Der Lastwagen blockierte die Ausfahrt Frankfurt Süd. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Fahrer in eine Klinik. Der Kühllaster hatte 15 Tonnen Milchprodukte geladen.

Die Packungen müssten alle einzeln aus dem Fahrzeug geräumt werden, sagte ein Sprecher. Die Bergungsarbeiten im morgendlichen Berufsverkehr dauerten voraussichtlich bis mittags. Der geschätzte Schaden liegt bei 110.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare