Kurios

Unterschlupf für Winter gesucht: Mann überfällt Tankstelle

Frankfurt - Kurios: Ein 44-Jähriger hat in Frankfurt einen Überfall begangen, um ins Gefängnis zu kommen. Der wohnsitzlose Mann wollte sich so einen Unterschlupf für den Winter sichern.

Mit den Worten „Das ist ein Überfall!“ betrat der völlig verzweifelte Mann laut Polizei in der Nacht zum Mittwoch, gegen 3.30 Uhr, eine Tankstelle in der Mainzer Landstraße. Nachdem er eine Flasche Wodka aus dem Regal genommen und diese ausgetrunken hatte, forderte er den Tankwart auf, die Polizei zu rufen. Diese holte den 44-Jährigen auch ab. Die Beamten zögerten nicht lange und nahmen den stark alkoholisierten Mann widerstandslos fest. Letztlich wird er sich wegen Diebstahls verantworten müssen. Zu dem ersehnten Gefängnisaufenthalt wird es jedoch laut Polizei nicht kommen. Immerhin: Die Beamten kümmern sich nun um den Mann, damit er bald wieder eine Bleibe hat.

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion