Kurzarbeit bei Infraserv Logistics

Frankfurt - (ku) Bei Infraserv Logistics gilt ab Sonntag Kurzarbeit. Mit diesem Schritt reagiere die Geschäftsführung des Logistikunternehmens auf die schlechte Auftragslage und die negative Umsatzentwicklung, teilte Infraserv Logistics, eine Tochtergesellschaft von Infraserv, dem Betreiber des Industrieparks Höchst, gestern mit.

Ausschlaggebend für die Entwicklung sei in erster Linie die konjunkturelle Situation, unter der auch die Hauptkunden von Infraserv Logistics zu leiden hätten. Dies wirke sich unweigerlich auf die Nachfrage nach Logistik-Dienstleistungen aus. Beantragt wurde die Kurzarbeit für die Zeit bis zum 31. August 2010, also den maximal zulässigen Zeitraum von 18 Monaten. „Beantragt wurde die Kurzarbeit für alle Bereiche und Abteilungen an allen Standorten des Unternehmens.“ Im Rahmen der Kurzarbeit wird die Wochenarbeitszeit um ein Fünftel der Arbeitstage reduziert.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare