Auf der Autobahn 44

Lagerhalle an Tunnelbaustelle brennt ab: 100.000 Euro Schaden

Hessisch Lichtenau/Eschwege - Vermutlich wegen eines technischen Defekts an einem Stromverteilerkasten ist am  Montagabend eine Lagerhalle an einer Autobahnbaustelle bei Hessisch Lichtenau (Werra-Meißner-Kreis) abgebrannt.

Erste Ermittlungen hätten keine konkreten Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergeben, teilte die Polizei heute mit. Das Feuer brach an der Baustelle am Tunnelportal Ost auf der Autobahn 44 am späten Montagabend aus. Die Halle aus Wellblech, in der Baustoffe und kleinere Maschinen gelagert wurden, brannte fast komplett nieder. Den Schaden schätzten die Ermittler auf rund 100.000 Euro. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung seien im Einsatz gewesen.

Brand in Hamburger Hochbunker gelöscht

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare