Bei fingierter Übergabe

TÜV-Plaketten geklaut: LKA nimmt zwei Personen fest

+
Das LKA hat etliche TÜV-Plaketten, blanko-Fahrzeugpapiere und TÜV-Siegelmarken sichergestellt.

Wiesbaden - Das hessische LKA hat bei einer fingierten Übergabe zwei Personen festgenommen, die etliche TÜV-Plaketten und Fahrzeugpapiere gestohlen haben sollen.

Das hessische Landeskriminalamts hat Kenntnis über illegal zum Verkauf stehende Fahrzeugpapiere, TÜV-Plaketten und TÜV-Siegelmarken erhalten. Wie die Beamten erst heute mitteilten, nahmen die Ermittler bei einer fingierten Übergabe am 8. März in einem Einkaufszentrum in Gummersbach zwei Personen fest. Zudem stellten sie bei dem Einsatz 95 blanko Fahrzeugpapiersätze sowie etwa 400 TÜV-Plaketten sicher. Nach ersten Erkenntnissen wurden diese im Mai 2015 bei einem Einbruch in die dortige Zulassungsstelle entwendet.

Da bei Festnahme jedoch nicht alle im Mai 2015 gestohlenen Unterlagen, TÜV-Plaketten und Siegelmarken sichergestellt wurden, lag der Verdacht nahe, dass die Verdächtigen das restliche Diebesgut versteckt haben. Fündig wurden die Fahnder bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen - unter anderem in einer Wasch- und einer Spülmaschine. Dort stellten die Ermittler weitere 200 blanko-Fahrzeugpapiersätze sowie rund 1500 TÜV-Siegelmarken sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

dani

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion