Mehr als 150 Kilogramm

Hohe Strafe für Haschisch-Großhändler

+

Frankfurt - Das Landgericht Frankfurt hat zwei Haschisch-Großhändler zu hohen Haftstrafen verurteilt. Die beiden Männer waren in Drogengeschäften mit mehr als 150 Kilogramm beteiligt.

Gegen eine Bande Haschisch-Dealer hat das Landgericht Frankfurt heute hohe Haftstrafen verhängt. Die fünf Männer wurden wegen zweier Drogengeschäfte mit insgesamt mehr als 150 Kilogramm Haschisch zu Haftstrafen von bis zu fünfeinhalb Jahren verurteilt. Nur einer von ihnen erhielt als Helfer drei Jahre. Die zwischen 37 und 49 Jahre alten Angeklagten hatten das Rauschgift laut Urteil im Herbst vergangenen Jahres in Marokko und Spanien bestellt und es über Kuriere per Auto nach Deutschland bringen lassen.

Dabei hatten sie Pech: Einer der Kuriere wurde bei Kaiserslautern festgenommen und auch das zweite Geschäft wurde von der Polizei überwacht. Im November vergangenen Jahres klickten in der Nähe eines Einkaufszentrums im Main-Taunus-Kreis die Handschellen. Seit mehreren Wochen hatte das Gericht gegen die geständigen Angeklagten verhandelt.

Umfrage: Sollte Marihuana legalisiert werden?

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion