Landtag in Wiesbaden

Streit um Ganztagsschulen

Wiesbaden - Die hessische Kultusministerin Nicola Beer will das Angebot an Ganztagsschulen weiter ausbauen. Entsprechende Pläne stellte sie heute im Landtag vor. Von den Oppositionsparteien SPD, Grüne und Linke gab es Kritik.

Hessens Regierung will das Angebot an Ganztagsschulen weiter ausbauen. Vorrang habe aber die individuelle Förderung von Schülern, sagte Kultusministerin Nicola Beer (FDP) heute im Landtag in Wiesbaden. Eine "Zwangsbeglückung" von Eltern und Kindern werde es nicht geben. Die Opposition forderte einen flächendeckenden Ausbau der Ganztagsangebote insbesondere an den Grundschulen. Zwischen Bedarf und Angebot klaffe im Land eine riesige Lücke, kritisierten SPD, Grüne und Linkspartei.

In 54 Prozent der Schulen gebe es inzwischen ein Ganztagesangebot, sagte Beer. Unter Schwarz-Gelb seien jedes Jahr 80 Schulen dazugekommen. In der Sekundarstufe I liege die Versorgung sogar bei 85 Prozent. Die Angebote müssten zusammen mit den Kommunen entsprechend der Nachfrage der Eltern weiterentwickelt werden, verlangte die Ministerin.

Die Schulpolitik der Regierung gehe an der Realität vorbei, kritisierte hingegen die SPD-Abgeordnete Heike Habermann. Viele Ganztagesangebote beträfen lediglich drei Tage in der Woche und nur in der Zeit bis 14.30 Uhr. Streng genommen gebe es in Hessen nur vier Ganztagsschulen. Als "beschämend" bezeichnete es der Grünen-Abgeordnete Marcus Bocklet, dass nur etwas mehr als ein Viertel der Grundschulen ein Ganztagsangebot habe. Das größte Betreuungsproblem hätten Eltern beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule.

Affären: Diese Politiker sind NICHT zurückgetreten!

Affären: Diese Politiker sind NICHT zurückgetreten!

Veraltete Zahlen, konterte die Kultusministerin den Grünen-Vorwurf. Inzwischen habe ein Drittel der Grundschulen ein Ganztagsangebot. Die Linke-Abgeordnete Barbara Cárdenas warf Schwarz-Gelb dennoch ein "Schneckentempo" beim Ausbau vor. Dagegen sagte der CDU-Parlamentarier Hans-Jürgen Irmer, die Regierung habe die Zahl der Ganztagsangebote in 15 Jahren auf über 900 versechsfacht. Unter rot-grüner Führung sei in Hessen zwischen 1995 und 1999 keine einzige Ganztagesschule entstanden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare