Langen und Egelsbach

Flächenbrand in Gartenkolonie - Verdächtiger festgenommen

+
Die Feuerwehr hatte in der Gartenkolonie zwischen Langen und Egelsbach mit einem Flächenbrand zu kämpfen. 

In der Gartenkolonie zwischen Langen und Egelsbach kam es am Donnerstagnachmittag (12.09.2019) zu einem Flächenbrand. Mittlerweile konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden. 

Langen - Am Donnerstagnachmittag (12.09.2019) kam es zu einem Flächenbrand in der Gartenkolonie zwischen Langen und Egelsbach (Kolonie im Leukertsweg). Dabei geriet eine Gartenhütte in Vollbrand. Gegen 13:10 Uhr wurde der Brand der Feuerwehr gemeldet. An der Brandstelle wurden Hinweise gefunden, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde.

In der Innenstadt von Offenbach kam es zu einem Wohnungsbrand, bei dem eine Person ums Leben kam. 

59-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Dank einer Zeugenaussage konnte die Polizei mittlerweile bereits einen Tatverdächtigen festnehmen. Ein Zeuge hatte einen 59 Jahre alten Mann kurz vor Ausbruch des Feuers in der Nähe beobachtet und dies der Polizei gemeldet. Aufgrund der vorliegenden Personenbeschreibung konnten die Beamten den Verdächtigen wenig später an seiner Wohnanschrift festnehmen. Zeugen, die in diesem Fall weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

In Offenbach-Bieber wurde ein Wohnhaus angezündet, das mittlerweile unbewohnbar ist.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare