Kontrolle in Kurve verloren

26-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

Langgöns/Gießen - Ein 26 Jahre alter Motorradfahrer ist gestern bei einem Unfall im Landkreis Gießen ums Leben gekommen.

Gestern Nachmittag um 16.25 Uhr befuhr ein 26- jähriger Mann aus Langgöns-Oberkleen mit seiner seinem Motorrad die Kreisstraße 363 aus Richtung Langgöns-Oberkleen in Fahrtrichtung Wetzlar-Oberwetz. Nach Polizeiangaben verlor er ausgangs einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte und wurde in einen angrenzenden Böschungshang geschleudert. Der 26- Jährige erlitt durch den Sturz tödliche Verletzungen, an dem Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von circa 12.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft Gießen ordnete die Sicherstellung des Leichnams des Motorradfahrers und seiner Maschine an.

Airbag-Westen können Leben retten

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion