180.000 Euro Schaden

Lastwagen-Brand verursacht Vollsperrung der A7

+

Bad Hersfeld - Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 7 zwischen der Anschlussstelle Hersfeld-West und dem Kirchheimer Dreieck vollständig ausgebrannt. Die Autobahn musste stundenlang voll gesperrt werden.

Der 36 Jahre alte Fahrer hatte am späten Donnerstagabend Flammen an dem 40-Tonner bemerkt. Er konnte noch rechtzeitig auf dem Standstreifen halten und sich retten, wie die Polizei heute mitteilte. Der Lastwagen war mit Lebensmitteln beladen.

Als Brandursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt. Der Schaden beträgt rund 180.000 Euro. „Bis die Reinigungsarbeiten abgeschlossen sind, dauert es noch bis mindestens 8 Uhr“, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Freitagmorgen.

Zum Ferienstart im Süden: Die größten Ärgernisse auf Autobahnen

Die größten Ärgernisse auf deutschen Autobahnen

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion