Fahrer leicht verletzt

Lastwagen kippt auf Autobahn 5 um

Frankfurt - Glück im Unglück: Bei einem Unfall auf der A5 bei Frankfurt ist ein Lastwagen umgekippt. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Autobahn musste jedoch für 30 Minuten voll gesperrt werden.

Heute Nacht gegen 2 Uhr kam es auf der Autobahn 5 in Richtung Süden zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen der Raststätte Taunusblick und dem Nordwestkreuz Frankfurt, bei dem ein 44-jähriger Lkw-Fahrer leicht verletzt wurde. Vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit kam der 44-Jährige mit seinem Kühllaster nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf einer Länge von etwa 150 Meter drückte der Lkw die Leitplanke nieder, stürzte ins Feld und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Der Fahrer stand unter Schock, konnte sich aber selbstständig aus dem Führerhaus befreien. Später musste der 44-Jährige zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein nachfolgender 26 Jahre alter Fahrer überfuhr die umher liegenden Trümmerteile, wodurch sein Wagen beschädigt wurde. Der umgestürzte Kühllaster musste mit einem Kran geborgen und die gekühlte Ware auf ein anderes Fahrzeug umgeladen werden. Dafür wurde die Autobahn für etwa 30 Minuten voll gesperrt. Es entstand ein Rückstau von rund zwei Kilometer Länge. Die Höhe des entstandenen Schadens wird von der Polizei auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion