Lastwagenfahrer überrollt Jugendlichen und flüchtet

Frankfurt (dr/dpa) - Ein Lastwagenfahrer hat gestern Nacht einen Jugendlichen angefahren und ist anschließend geflüchtet. Der 21-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Lastwagenfahrer hat in der Nacht gegen 2:30 Uhr in der Frankfurter Innenstadt auf der Hanauer Landstraße einen jungen Mann angefahren und ist anschließend geflüchtet. Der 21-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der junge Mann wollte die Fahrbahn in Höhe der Hausnummer 435 zu Fuß überqueren. Dabei übersah er den herannahenden Sattelzug und wurde vom ihm erfasst.

Die Polizei konnte jedoch nach eigenen Angaben noch in der Nacht die Handynummer des 41 Jahre alten Fahrers ermitteln und ihn in seinem Sattelzug anrufen. Beamte stellten ihn dann in Südhessen. Der 41-jährige war mittlerweile auf der Autobahn 5 in Richtung Süden unterwegs. Warum der Brummifahrer nach dem Unfall weitergefahren ist, war zunächst unklar. „Vermutlich wurde dem 41-Jährigen Angst und Bange vor den möglichen Folgen“, meinte eine Sprecherin der Polizei.

Wie die Polizei berichtet, kam der 21-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Welche genauen Umstände zu dem Unfall führten muss nun geklärt werden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare