Lebensgefährlich verletzt

Versuchte Tötung: Mann stürzt von fahrendem Auto

Frankfurt (dr/dpa) - Ein Mann ist am gestern Abend gegen 21.45 Uhr im Sossenheimer Weg von einem fahrenden Pkw auf die Fahrbahn gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden.

Ein Mann klammert sich über mehrere hundert Meter hinweg an ein fahrendes Auto, fällt schließlich auf die Straße und wird lebensgefährlich verletzt: Wegen dieses Vorfalls hat die Frankfurter Polizei heute drei Männer festgenommen. Sie sollen in dem Auto gesessen haben und zunächst in Richtung Höchst geflüchtet sein. Auch im Rahmen einer groß angelegten Fahndung wurden sie erst nicht entdeckt.

„Derzeit wird von einem versuchten Tötungsdelikt ausgegangen“, hieß es im Polizeibericht. Zuvor sollen sich Opfer und Verdächtige in einer Tiefgarage gestritten haben. Hinweise von Passanten führten schließlich auf die Spur des Autos und seines Halters. Der Verletzte schwebte auch heute noch in Lebensgefahr. Die Hintergründe des Falls waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/Arno Bachert

Kommentare