Bei Rot über die Ampel

Lebensgefährliche Verletzungen nach Unfall in Frankfurt

+

Frankfurt - Mit lebensgefährlichen Verletzungen ist ein wohnsitzloser Mann nach einem Verkehrsunfall in eine Klinik gebracht worden. Er war zuvor wohl bei roter Ampel über die Straße gelaufen.

Der Unfall passierte laut Polizei heute Morgen kurz nach 3 Uhr in Frankfurt-Hausen. Der Mann wollte nach den bisherigen Ermittlungen die Ludwig-Landmann-Straße in Höhe des Hausener Freibades an einem Fußgängerweg überqueren.

Die Ampel zeigte dabei für ihn jedoch kein Grünlicht. Der 37-Jährige wurde daraufhin von einem vom Industriehof kommenden Wagen erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Der 33-jährige Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Der wohnsitzloser Mann musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht worden. Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich zu melden.

Kuriose Unfälle in der Region

Kuriose Unfälle in der Region

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion