Todesursache weiter unklar

Leiche in Gartenhütte: Polizei identifiziert Frau

Usingen - Die Polizei findet vor rund zwei Woche eine Leiche in einer abgebrannten Gartenhütte. Nun hat die Polizei die Frau identifiziert.

Bei der Frau, die vor rund zwei Wochen tot in einer abgebrannten Gartenhütte in Usingen im Taunus gefunden wurde, handelt es sich um eine 50 Jahre alte Frau aus Usingen. Die Todesursache der Frau sei weiter unklar, teilte die Polizei in Bad Homburg heute mit. Auch zur Ursache des Feuers konnten die Ermittler noch keine Angaben machen. Die Leiche der 50-Jährigen war am 14. Oktober in den Überresten der Holzhütte in der Gartenanlage "Auf der Beund" gefunden worden.

Brände vernichten Natur von Kalifornien bis Sumatra

Ausgebrannte Fahrzeuge, die den Waldbränden in Kalifornien zum Opfer gefallen sind, stehen in der kalifornischen Kleinstadt Middletown. Nach Angaben der Brandschutzbehörde CalFire kam ein Mensch ums Leben, wie der lokale Sender ABC 7 News berichtete. Foto: Josh Edelson
In der Region der Sequoia- und Kings-Canyon-Nationalparks in Kalifornien wüten seit Ende Juli Brände, die von Blitzschlägen entfacht worden waren. Das Feuer bedroht auch Kaliforniens berühmte Mammutbäume. Foto: US Forest Service
In Kalifornien richten die heftigen Wald- und Buschbrände immer größere Schäden an. Wegen der extremen Trockenheit breiteten sich die Flammen so schnell aus wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Foto: US Forest Service
In Kalifornien im Land USA brennt es gerade wieder heftig. Foto: EPA/US Forest Service
Brände vernichten Natur von Kalifornien bis Sumatra

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion