Lkw-Unfall auf A 3

Frankfurt (mr) - Am Autobahnkreuz Offenbach kam es gestern Nachmittag zu einem schweren Unfall. Ein Lkw-Fahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der aus Köln kommender Sattelzuglenker (47) wollte gegen 16.40 Uhr von der A 3 auf die A 661 in Richtung Oberursel auffahren. Dabei kam er auf regennassen Untergrund nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf die dortige Böschung und beschädigte mehrere Leitpfosten, wie die Polizei berichtet.

Im weiteren Verlauf geriet das Gefährt ins Schleudern. Das Führerhaus stellte sich quer und der Zug kam schließlich eingeknickt auf der Parallelfahrbahn zum Stehen. Hierbei wurde der Fahrer leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt 31.000 Euro.

Für die Bergung und Reinigung der Fahrbahn musste der Bereich für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet und es kam zu Behinderungen, meldet die Polizei.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio

Kommentare