Am Fußgänger-Bahnübergang

16-Jährige von S-Bahn erfasst und getötet

+

Kelkheim - Eine 16-Jährige ist an einem Bahnübergang von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Wieso es zu dem schrecklichen Unfall kam, ist noch unklar.

In Kelkheim ist heute Morgen um 8.45 ein Teenager bei einem Unfall getötet worden. Der tragische Zwischenfall ereignete sich laut Polizei an einem Fußgänger-Bahnübergang zwischen der Gustav-Adolf-Straße und der sogenannten Garagenstraße, welche von der Parkstraße abgeht und parallel zu der S-Bahn-Strecke verläuft.

Das 16-jährige Unfallopfer kam von der Garagenstraße aus und wollte den Bahnübergang in Richtung der Gustav-Adolf-Straße überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer S-Bahn, welche aus Frankfurt kommend in Richtung des Bahnhofes Kelkheim-Mitte fuhr. Das Mädchen erlitt bei dem Zusammenstoß starke Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Zugführer erlitt einen Schock und musste psychologisch betreut werden. Die Bahnstrecke wurde für etwa zwei Stunden gesperrt. Wieso es zu dem verhängnisvollen Zusammenstoß kam, ist bislang völlig unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion