Mädchen schlagen 17-Jährige im Beisein ihrer Mutter

Frankfurt - Eine 17-Jährige ist nach einem Streit mit einer Mädchengruppe in einem Frankfurter Linienbus geschlagen und eine Treppe heruntergestoßen worden. Dabei ließen sich die vier aggressiven Täterinnen nicht davon beirren, dass die 41 Jahre alte Mutter ihre Tochter begleitete.

Die Jugendlichen beschimpften die Frau vielmehr massiv auf Türkisch, wie die Polizei am Freitag berichtete. Die Mädchengruppe und die 17-Jährige hatten sich in dem Bus am Donnerstagnachmittag zunächst aus ungeklärter Ursache gestritten. Mutter und Tochter wurden dabei von den 15 und 16 Jahre alten Mädchen beschimpft und die 17-Jährige an den Haaren gezogen. Als die beiden Opfer ausstiegen, folgten ihnen die vier Mädchen. Drei von ihnen beleidigten die Frau weiter. Die 17-Jährige wurde von der vierten Täterin bis zu einem Treppenabgang verfolgt und die Stufen hinunter gestoßen. Dabei verletzte sich die Jugendliche an Kopf und Nacken.

Zwei couragierten Passanten gelang es zwar zunächst, die Gruppe festzuhalten. Die Täterinnen konnten jedoch entkommen. Zwei von ihnen sollen Osteuropäerinnen gewesen sein, die beiden anderen Türkinnen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare