Zwei Jugendliche unter Verdacht

Heuballen in Flammen: Polizei nimmt mutmaßliche Täter fest

Maintal - Nach drei Heuballen-Bränden Anfang des Monats in Bischofsheim hat die Polizei jetzt zwei mutmaßliche Täter ermittelt und vorläufig festgenommen.

Zwei 16- und 17-jährige Jungen aus Maintal hat die Polizei jetzt festgenommen. Sie sollen für mehrere Brände Anfang September in Bischofsheim verantwortlich sein. An diesem ersten Wochenende des Monats brannten drei Mal Heuballen. Der Schaden der fast 140 abgebrannten Ballen liegt laut Experten bei rund 6000 Euro.

Umfangreiche Ermittlungen der Einsatzkräfte führten jetzt auf die Spur der beiden Jugendlichen, berichtet die Polizei. Die Beamten nahmen die zwei vergangene Woche fest. Der 17-Jährige soll bei zwei der absichtlich gelegten Feuern beteiligt gewesen sein. Die beiden Tatverdächtigen räumten die Vorfälle ein, wurden nach den polizeilichen Maßnahmen auch wieder entlassen. Ihnen droht jetzt ein Strafverfahren. (jo)

Archivbilder

250 Heuballen werden in Maintal Raub der Flammen: Bilder

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © einsatzfotos.tv

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion