Polizei fasst Jugendlichen

Ladendieb versteckt Telefon in der Unterhose

Mainz - Mit der Beute in der Unterhose ist ein 14-jähriger Ladendieb der Polizei in Mainz ins Netz gegangen.

Er hatte ein Festnetzmobiltelefon samt Verpackung in der Hose versteckt, wie die Polizei berichtete. Der Ladendetektiv eines Elektronikgeschäfts hatte den Jugendlichen bei dem Diebstahl beobachtet und alle Ladentüren schließen lassen. Als die Polizei eintraf, steckte das Gerät noch immer in der Unterwäsche. Rätsel gab den Beamten indes die Beute auf. Denn der 14-Jährige, der in einer Jugendeinrichtung untergebracht ist, hatte sich ein Festnetztelefon aus dem Regal gegriffen, mit dem man unterwegs gar nicht telefonieren kann.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion