Mainzer Landstraße gesperrt

Lkw stößt mit Straßenbahn zusammen

Frankfurt - Auf der Mainzer Landstraße kam es aufgrund eines Unfalls zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein Lkw hatte beim Abbiegen eine Straßenbahn gestreift und dabei vier Passagiere verletzt.

Aufgrund eines Unfalls war die Mainzer Landstraße heute Nachmittag rund eine Stunde lang stadteinwärts gesperrt. Um 15.15 Uhr hatte eine Straßenbahn einen Lkw gestreift. Dabei verletzten sich vier Insassen leicht.

Die Polizei konnte die Sperrung um 16.30 Uhr wieder aufheben, nachdem die Unfallstelle vollständig geräumt war. Zuvor hatte es erheblichen Verkehrsbehinderungen gegeben.

Die Verletzten wurden teilweise vor Ort versorgt, teilweise zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der Sattelzug mit Auflieger fuhr auf der Mainzer Landstraße in Richtung Platz der Republik und wollte in Höhe der Hausnummer 191 auf ein Baugelände abbiegen, um dort Eisenteile abzuladen. Beim Ausschwenken rammte der Auflieger die entgegenkommende Straßenbahn und streifte sie über mehrere Meter. Hierbei gingen einige Scheiben der Bahn zu Bruch und die Passagiere erlitten Schnittwunden.

msc

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion