Ausbildung dauert drei Jahre

Maler- und Lackiererinnung sucht noch Lehrlinge

+

Offenbach/Frankfurt - Die Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main sucht für das nächste Lehrjahr im August beziehungsweise September noch Auszubildende. „Maler- und Lackierer haben beste Zukunftschancen“, erklärte Felix Diemerling, Geschäftsführer der Innung.

Die Ausbildung ist in den drei Fachrichtungen Gestaltung und Instandhaltung, Kirchenmalerei und Denkmalpflege sowie Trockenbau möglich. Sie dauert in der Regel drei Jahre und findet als duale Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule statt. Sie schließt mit der Gesellenprüfung ab. Wer sich für eine Ausbildungsstelle bewerben wolle, sollte einen guten Haupt- und Realschulabschluss haben, teilte die Innung weiter mit. Für Schulabgänger mit Abitur oder Fachabitur biete sich das duale Studium an - ein Studium des Bauingenieurwesens an der Frankfurt University of Applied Sciences in Verbindung mit einer Ausbildung zum Maler und Lackierer. Interessenten können sich unter 069/89990767 oder per E-Mail an innung@farbe-rhein-main.de an die Maler- und Lackiererinnung wenden. (ku)

Quelle: op-online.de

Kommentare