Mann attackiert seinen Bruder mit Messer

Gießen (nb) - Ein Bruderstreit ist heute Nachmittag in Gießen aus bisher ungeklärten Gründen eskaliert. Ein 53-Jähriger attackierte seinen Bruder mit einem Messer.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 55-jähriger Mann aus Lich gemeinsam mit seiner Ehefrau gegen 14 Uhr seine 81-jährige Mutter besuchen. Die Seniorin wohnt mit einem weiteren, 53-jährigen Sohn im Erdgeschoss eines Wohnhauses.

Als das Ehepaar an der Wohnung, riss der 53-Jährige Tür auf, griff mit einem Küchenmesser seinen Bruder an und verletzte diesen an Schulter und Hüfte. Anschließend kam es zu einer kurzen Prügelei im Treppenhaus, bei der sich die Brüder Prellungen und eine Platzwunde zuzogen. 

Der 53-Jährige verschwand wieder in der Wohnung, das Ehepaar verständigte die Polizei. Die Beamten umstellten das Haus und nahmen den 53-Jährigen fest, als dieser durch die Terrassentür die Wohnung verlassen wollte. Beide Brüder wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Ehefrau erlitt einen Schock und musste ebenfalls in einer Klinik behandelt werden. Die Hintergründe für die Attacke sind noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Marcus Gottwald/pixelio.de

Kommentare