Mann in U-Bahn niedergeschlagen

Frankfurt - Im Rhein-Main-Gebiet ist erneut ein Fahrgast angegriffen worden: Ein 42 Jahre alter Mann wurde in einer Frankfurter U-Bahn von vermutlich sechs jungen Leuten niedergeschlagen.

Er hatte in einer Bahn der Linie U2 gesessen, die am Bahnhof Nieder-Eschbach nicht weiterfahren konnte, weil ein Jugendlicher die Notfallverriegelung der Tür betätigt hatte.

Der U-Bahnfahrer stieg aus, um den Grund für den Stopp herauszufinden. Der 42-jährige Frankfurter zeigte ihm den jungen Mann, der die Tür verriegelt hatte. Kurz darauf wurde der Frankfurter von der Gruppe Jugendlicher niedergeschlagen und getreten, wie die Polizei heute über den Vorfall von Mittwoch berichtete. Die Täter flüchteten unerkannt. Im vergangenen Jahr war es wiederholt zu Gewaltattacken Jugendlicher in Bahnen und Bussen gekommen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare