An unbeschranktem Bahnübergang

Mann in Bürstadt von Zug erfasst und tödlich verletzt

Bürstadt - In Bürstadt (Kreis Bergstraße) ist ein 27 Jahre alter Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Strecke zwischen Lorsch und Bürstadt musste für dreieinhalb Stunden gesperrt

Nach Angaben der Polizei wollte der Mann heute um 6 Uhr auf seinem Fahrrad einen unbeschrankten Übergang nahe dem Bahnhof überqueren. Dabei übersah er den herannahenden Zug. Der Lokführer konnte trotz einer Notbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten. Die Strecke zwischen Lorsch und Bürstadt musste für dreieinhalb Stunden gesperrt werden, zwei Züge hatten laut Polizei Verspätung. (dpa)

Zugunglück mit zwei Toten: Ermittlungen gegen Traktorfahrer

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion