67-Jähriger im Krankenhaus

Mann fährt mit Rollstuhl in Fluss

+

Frankfurt - Ein 67 Jahre alter, gehbehinderter Mann ist heute mit seinem Rollstuhl in einen Fluss gefahren. Glücklicherweise kommen die Retter rechtzeitig.

Ein gehbehinderter Mann ist heute Mittag in Frankfurt mit seinem Rollstuhl in einen Fluss gefahren. Passanten hätten ihn im Uferbereich festhalten können, berichtete die Feuerwehr. Die Rettungskräfte holten ihn schließlich mit einer Trage an Land, der 67-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Taucher der Feuerwehr bargen den Rollstuhl aus der Nidda. Wie es zu dem Unglück im Stadtteil Heddernheim kommen konnte, war zunächst unklar.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion