Mann geht in den Main

Frankfurt (ale) - Gleich mehrere Zeugen haben beobachtet, wie ein Mann heute um 9.25 Uhr in den Main geschwommen ist - und die Polizei angerufen.

Der Mann habe sich in der Nähe der Friedensbrücke entkleidet und sei in den Main gegangen, teilt die Polizei mit. Er schwamm noch bis in den Bereich der Flussmitte und wurde danach nicht mehr gesehen.

Wasserschutzpolizei, Feuerwehr, Polizeihubschrauber sowie Beamte des 4., 9. und 16. Polizeireviers nahmen an der Suche nach dem Unbekannten teil - ohne Erfolg. Die Kleidung des Mannes wurde unter der Friedenbrücke gefunden, sie wurde sichergestellt. Der Kleiderfund ergab allerdings keine Hinweise auf die Identität des Mannes.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Bardewyk / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare