Tödlicher Arbeitsunfall

Von eigenem Auto überfahren

+

Heringen - Ein 48-Jähriger ist gestern Abend von seinem eigenem Auto überrollt worden. Wie es dazu kam:

Bei einem Arbeitsunfall im osthessischen Heringen ist ein 48-Jähriger offenbar von seinem eigenen Auto überrollt und getötet worden. Wie die Polizei heute mitteilte, wollte der Mann am gestern Abend aus dem sächsischen Oschatz nach Arbeitsende auf einem abschüssigen Feldweg die Baustelle mit einem Zaun absperren. Hierzu fuhr er mit seinem eigenen Auto an die Absperrstelle.

Dann wurde der Mann laut Polizei offenbar von seinem hinabrollenden Wagen erfasst. Er rief zwar noch telefonisch um Hilfe, erlag aber wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen. Die Firma baut in Heringen eine Salzpipeline.

Auto erfasst Gruppe von Bundeswehrsoldaten

Bilder: Auto erfasst Gruppe von Bundeswehrsoldaten

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion