56-Jähriger ergibt sich freiwillig

Großer Polizeieinsatz wegen Schüssen

+

Kelkheim - Ein Mann mit Schreckschusspistole hat in Kelkheim (Main-Taunus-Kreis) eine Nacht lang die Polizei in Atem gehalten.

Eine Zeugin hatte Schüsse gehört und deshalb gestern Abend gegen 22.15 Uhr die Beamten alarmiert, wie das Polizeipräsidium Westhessen heute mitteilte. Die Polizisten, darunter auch Spezialkräfte, hätten daraufhin versucht, den 56-jährigen Mann zum Verlassen seiner Wohnung zu bewegen. Um 9 Uhr morgens sei der Mann schließlich freiwillig herausgekommen und festgenommen worden. Bei der Durchsuchung der Wohnung wurde die Schreckschusswaffe gefunden. Warum der Mann damit schoss, ist nicht bekannt. Gegen den 56-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion