Mit Luftdruckwaffe

Betrunkener schießt auf Menschen und Gebäude

+

Kassel - Ein betrunkener Mann hat in Kassel für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Der 24-Jährige feuerte mit einer Luftdruckwaffe auf Menschen und Gebäude. Jetzt droht nicht nur deswegen richtig Ärger.  

Nach Schüssen mit einer Luftdruckwaffe ist in Kassel ein 24-Jähriger festgenommen worden. Ein Mann wurde von den Plastikgeschossen leicht verletzt, wie die Polizei heute mitteilte. Der 24-Jährige war den Angaben zufolge betrunken und zielte von seinem Wohnhaus aus auf Menschen und Gebäude in der Nachbarschaft.

In seiner Wohnung fanden die Beamten neben einer Luftdruckwaffe und Plastikkugeln auch eine Cannabisplantage. Ersten Erkenntnissen nach hatte der Verdächtige zunächst vom Dachgeschoss aus auf eine rund 80 Meter entfernte Fabrikhalle gefeuert. Danach zielte er auf Mitarbeiter angrenzender Firmen, die auf die Schüsse aufmerksam geworden und ins Freie gegangen waren. Gegen den Mann wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Hier wird ein Attentäter überwältigt

Hier wird ein Attentäter überwältigt

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion