Mögliche Schussverletzung

Jacke zerfetzt, Schulter verletzt

Frankfurt (dani) - Schussverletzung oder nicht? Ein 19-Jähriger hörte gestern einen lauten Knall, verspürte einen Schmerz in seiner Schulter und musste daraufhin behandelt werden. Ein Projektil wurde jedoch nicht gefunden.

Leichte Verletzungen trug ein 19 Jahre alter Frankfurter gestern Abend nach einem möglichen Schuss auf ihn davon. Daraufhin musste er sich in ambulante ärztliche Behandlung geben. Nach dem Täter und der Waffe wird noch gesucht. Zu der Verletzung kam es laut der Polizei, als der 19-Jährige kurz vor 21 Uhr zu Fuß in der Kettelerallee unterwegs war. Auf Höhe einer Parkanlage hörte er einen schussähnlichen Knall und verspürte unmittelbar danach einen heftigen Schmerz in der rechten Schulter.

Er war offensichtlich von etwas getroffen worden, das seine Jacke durchschlug und zu einer schmerzhaften Prellung der Schulter führte. Allerdings wurde bislang weder in der Jacke noch am Tatort ein Projektil gefunden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare