Fußgänger betritt die A3

Mann wird am Flughafen überfahren und getötet

Frankfurt - Tragischer Unfall am Flughafen: Ein Mann soll heute über die A3 gelaufen sein. Dabei wird er überfahren und stirbt noch am Unfallort.

Tödlicher Unfall auf der A3 in Höhe des Frankfurter Flughafens: Heute Morgen gegen 8 Uhr ist ein Mann überfahren und getötet worden. Laut Informationen der Polizei ist der junge Mann vom Seitenstreifen plötzlich auf die Hauptfarbahn gelaufen und auf dem linken Fahrstreifen von einem in Richtung Köln fahrenden Auto frontal erfasst worden. Der Mann wurde auf die Motorhaube und die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert. Bislang konnte er jedoch noch nicht identifiziert werden, daher bittet die Polizei unter 069/755-46400 um Hinweise.

Augenscheinlich sei das Opfer etwa 25 bis 30 Jahre alt und ein südländischer Typ, berichtet die Polizei. Der Mann trug heute Morgen ein hellblaue Jacke sowie Jeans. Mittlerweile ist auch ein Gutachter an der Unfallstelle mit der Ursachenfeststellung beauftragt worden. Bisher ist unklar, was den Unbekannten dazu bewegt hat, über die Autobahn zu laufen. Auf der A3 kam es in Richtung Köln zu kilometerlangen Staus. 

Archivbilder

Flughafen Frankfurt: Bus rast in Menschenmenge

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion