Mutmaßlicher Täter bereits gefasst

29-Jähriger nach Streit mit Stichverletzung in Klinik

Wetter/Marburg - Bei einem Streit in einer Wohnung in Mittelhessen ist ein 29-Jähriger heute schwer verletzt worden. Der Mann kam mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus.

Der Mann sei nach einem Streit mit einer Stichwunde ins Krankenhaus gekommen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Marburg mit. Ein 53-jähriger Verdächtiger sei noch in der Wohnung in Wetter (Kreis Marburg-Biedenkopf) festgenommen worden. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem genauen Tatverlauf dauerten an, hieß es. (dpa)

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Unerwünschter Körperkontakt: Die Entscheidung, wie man sich in einer bedrohlichen Situation verhält, muss häufig innerhalb von Sekunden fallen. Foto: Florian Schuh
Freundlich bleiben und die brenzlige Situation souverän verlassen - Betroffene sollten sich keinesfalls auf das Drehbuch des Täters einlassen. Foto: Florian Schuh
Christian Zorn leitet das Anti-Gewalt-Training in Berlin. Bei ihm lernen Interessierte, wie sich brenzlige Situationen entschärfen lassen. Foto: Florian Schuh
Provokatives Rempeln: In seinem Anti-Gewalt-Kurs spielt Christian Zorn ein praktisches Beispiel durch. Foto: Florian Schuh
In Gewaltkonflikten richtig verhalten

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion