Nach zehn Jahren im Amt

Marburg: Oberbürgermeister kündigt Rücktritt an

+
Das Marburger Rathaus.

Marburg - Oberbürgermeister Egon Vaupel tritt zurück. In einer Pressekonferenz kündigt er an, zum 1. Dezember 2015 frühzeitig auf sein Amt zu verzichten.

Eigentlich geht seine Amtszeit bis ins Jahr 2017. Der Marburger Oberbürgermeister Egon Vaupel (SPD) hat heute in einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass er bereits am 1. Dezember 2015, also nach insgesamt zehn Jahren, von seinem Amt zurücktreten wird. Auf der Internetseite der Stadt Marburg ist zu lesen, dass er keinesfalls amtsmüde sei, sondern diesen Schritt aus gesundheitlichen Gründen mache.

Im Dezember 2013 hatte er einen Herzinfarkt erlitten: „Es geht mir gut, aber ich habe nach meiner Krankheit gedacht, dass es möglich ist, die Aufgaben einzuschränken, aber das ist nicht möglich. Ich liebe diese Stadt und wenn ich da bin, bin ich das zu 150 Prozent. Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für meinen Schritt, der mir nicht leicht gefallen ist", so Egon Vaupel.

Erste Hilfe bei Herzinfarkt

Erste Hilfe bei Herzinfarkt

(sma)

Quelle: op-online.de

Kommentare