21-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

An einer Schule: Marihuana und Spice vertickt

+

Frankfurt - Seit längerer Zeit hat das Rauschgiftkommissariat der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg einen 21-Jährigen aus Griesheim im Visier. Gestern wurde der Durchsuchungsbefehl vollstreckt.

Der junge Mann steht im Verdacht, sowohl an einer Schule als auch aus seiner Wohnung heraus mit Marihuana und Spice gehandelt zu haben. Nachdem Schüler solche Stoffe konsumiert hatten, mussten diese aufgrund gesundheitsgefährlicher Symptome sogar ärztlich, in mindestens einem Fall auch notärztlich, behandelt werden. Wie die Polizei berichtet, konnte im Zuge der noch andauernden Ermittlungen ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen erwirkt werden. Dieser wurde von den Ermittlern gestern Nachmittag vollstreckt.

In den Wohnräumen fanden die Beamten weitere Gegenstände die den Tatverdacht gegen den jungen Mann erhärteten. Unter anderem wurden Marihuana, weißes Pulver und eine Wachstumsschrank für eine Indoorplantage von den Ermittlern sichergestellt. Weiterhin konnten die Beamten auch Gegenstände finden, die - ersten Ermittlungen zu Folge -  aus einem Raub im Februar 2013 in Griesheim stammen. Die Ermittlungen hierzu dauern ebenfalls an. (wac)

CDU-Politiker unterstützt Grüne bei Cannabis-Freigabe

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion