Streit im Drogenmilieu

Massenschlägerei im Bahnhofsviertel

Frankfurt - Ein Streit im Drogenmilieu hat eine Massenschlägerei unter mehreren Männern ausgelöst. Die Kontrahenten gingen mit Flaschen, Messern und anderen Gegenständen aufeinander los.

Sie gingen mit abgebrochenen Glasflaschen, einer Holzlatte und einem Messer aufeinander los und setzten sich gegenseitig kräftig zu: Bei einer Keilerei im Frankfurter Bahnhofsviertel sind heute Morgen fünf Männer verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Nach ersten Erkenntnisse der Polizei war es bei einem Drogengeschäft zu Streit gekommen. Ein 31 Jahre alter Mann erlitt bei der Auseinandersetzung eine Schnitt- und eine Stichverletzung am Bauch, ein 46-Jähriger musste mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare