Massenschlägerei in Sachsenhausen

Streit mit Fäusten, Stühlen und Flaschen ausgetragen

+

Frankfurt - Eine Massenschlägerei in Sachsenhausen konnte nur durch ein massives Polizeiaufgebot beendet werden. Dutzende Personen waren in Streit geraten. 

Zahlreiche Polizeistreifen wurden in der vergangenen Nacht gegen 3.50 Uhr benötigt, um eine Massenschlägerei vor einem Lokal in Frankfurt-Sachsenhausen zu beenden. Dutzende von Personen waren im Vorhof des Lokals involviert, als die Polizei eintraf. Laut Angaben der Einsatzkräfte waren offenbar zwei alkoholisierte Gruppen aus Eschborn und Steinbach in Streit geraten und trugen ihre Meinungsunterschiede mit Fäusten, Stühlen und Flaschen aus.

Erst der massive Einsatz der Polizei  - unter anderem mit Pfefferspray - und die vorläufigen Festnahmen von sieben Personen im Alter von 21 bis 25 Jahren brachte Ruhe. Einer der Beteiligten kam mit einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus, ein Polizist musste ambulant versorgt werden. Der genaue Hintergrund der Auseinandersetzung konnte bislang nicht geklärt werden. Die Festgenommenen sind mittlerweile wieder auf freien Fuß.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dani

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion