Mehr Geld für Bauarbeiter in Rhein-Main

Offenbach ‐ Die etwa 38 300 Bauarbeiter im Rhein-Main-Gebiet bekommen mehr Geld. Mit dem April-Lohn gibt es für sie eine Tariferhöhung. Von Marc Kuhn

„Unterm Strich müssen 2,3 Prozent mehr auf dem Lohnzettel stehen. Für einen Maurer macht das ein Plus von gut 60 Euro brutto pro Monat“, erklärte Günther Schmidt, Vorsitzender des IG- BAU-Bezirksverbandes Rhein-Main. Er verweist darauf, dass das Lohn-Plus für alle Facharbeiter im Hoch- und Tiefbau gilt. Auch die Auszubildenden auf dem Bau erhalten mehr Geld: Sie haben nach Angaben der IG BAU im ersten Ausbildungsjahr monatlich 14 Euro mehr auf dem Lohnkonto. Im dritten Lehrjahr sind es sogar 27 Euro.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de

Kommentare