Unbekannter sticht zu

Messerangriff an Frankfurter S-Bahn-Haltestelle

+

Frankfurt - Messerangriff an Frankfurter S-Bahn-Haltestelle: Ein bisher unbekannter Täter hat einem 28-Jährigem ins Bein gestochen. Dieser bemerkte die blutende Wunde erst kurze Zeit später. 

An einer Frankfurter S-Bahn-Haltestelle hat ein Unbekannter einen Fahrgast mit einem Messer ins Bein gestochen. Wie die Polizei heute berichtete, wollte der 28-Jährige am Donnerstagabend gerade an der Haltestelle Ostendstraße in die Bahn steigen, als ihm der Täter von hinten in den Oberschenkel stach.

Das Opfer bemerkte die blutende Wunde den Angaben zufolge erst während der Fahrt. An der nächsten Haltestelle alarmierte eine Zeugin Polizei und Rettungskräfte. Der 28-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Fahndung der Polizei blieb bis Freitagabend ohne Erfolg.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion