In den Weinbergen bei Eltville

Messerangriff auf einen 28-Jährigen

Wiesbaden - Am Freitagabend wurde in den Weinbergen bei Eltville im Rheingau ein Mann niedergestochen. Die Polizei hat zwei mutmaßliche Tatbeteiligte festgenommen.

Die Umstände des Messerangriffs waren laut Polizei am Samstag noch nicht völlig aufgeklärt. Zwei mutmaßliche Tatbeteiligte seien festgenommen worden.

Die beiden 30 und 33 Jahre alten Männer wurden am Samstag verhört. Fest steht, dass das 28 Jahre alte Opfer aus Eltville am Freitag gegen 21.45 Uhr mit mehreren Anderen in einem Auto in die Weinberge fuhr. Dort kam es zu einer Auseinandersetzung. Der 28-Jährige wurde durch mehrere Messerstiche verletzt. Nach dem Angriff lief er in Richtung Eltville, wo er einen Passanten ansprach. Dieser verständigte Rettungsdienst und Polizei. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei Wiesbaden ermittelt.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare