Messerattacke im Alt-Sachsenhausen: Bewährung

Frankfurt - Nach einer lebensgefährlichen Messerattacke ist ein 18 Jahre alter Schreinerlehrling heute vom Landgericht Frankfurt zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und 2500 Euro Schmerzensgeld an das Opfer verurteilt worden.

Lesen Sie hierzu auch:

19-Jähriger sticht Offenbacher nieder

Der Angeklagte hatte im Januar im Kneipenviertel Alt-Sachsenhausen einem 37-Jährigen Offenbacher mit dem Messer in den Bauch gestochen. Die beiden waren aneinandergeraten, nachdem der 18-Jährige die Freundin des 37- Jährigen offenbar „angemacht“ hatte. Die Jugendstrafkammer konnte dem Angeklagten keinen Tötungsvorsatz nachweisen. Die Tat sei auf die „fehlende Reife“ seiner Persönlichkeit zurückzuführen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare