Opfer am Herzen getroffen

Messerattacke unter Flüchtlingen: Mann lebensgefährlich verletzt

Gersfeld - Bei einer Messerstecherei zwischen zwei Flüchtlingen in einer Asylunterkunft im hessischen Gersfeld (Landkreis Fulda) ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Ein Bewohner stach einen anderen in der Nacht zum Samstag mit der Waffe in den Oberkörper, wie die Polizei Fulda am Sonntag mitteilte. Das Opfer wurde dabei am Herzen getroffen. Weitere Informationen zur Identität der Beiden gab die Polizei nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft Fulda ermittelt. Der Beschuldigte wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.

Mehr als 6000 Flüchtlinge in Heimat zurückgekehrt

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion