Tatverdächtiger schweigt nach Messerstichen

Bensheim/Darmstadt - Wenig mitteilsam zeigt sich der Verdächtige, der in Bensheim zugestochen haben soll.

Nach den tödlichen Messerstichen auf einen 31-Jährigen am Montagmorgen in Bensheim schweigt der Tatverdächtige. Dies teilte die Polizei in Darmstadt mit. Im Laufe des Tages soll über einen Haftbefehl entschieden werden.

Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, den 31-Jährigen niedergestochen und getötet zu haben. Dieser hielt sich in der Wohnung seiner Freundin auf, als der 25-Jährige gegen 01.00 Uhr die Tür eintrat, hineinstürmte und mehrmals zustach. Der Heppenheimer starb trotz Notoperation. Die Männer kannten sich. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Viktor-Mildenberger / Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare